Laufen in Hamburg
Crosslauf Bergedorf 10.1.2010: Panorama Start/Zielbereich
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 30.10.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

HEK Crosslauf (bi...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 04.11.2009: Aufgalopp in Horn: Betriebssport-Winterlaufserie 2009/2010 beginnt

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 7 Bild(er)

Einen vielversprechenden Auftakt der Winter- Waldlaufserie 2009/2010 gab es am Sonnabend auf der Horner Rennbahn. Beim traditionellen "Aufgalopp" gab es 860 Starts (Mehrfachteilnehmer auf 2 oder 3 Distanzen nicht herausgerechnet) - so viele wie seit (mindestens) 2005 nicht. Die Steigerung verlief natürlich im betriebssportmäßigen Rahmen - die Winterläufe, zum Teil seit 40 Jahren ausgetragen, zeichnen sich durch ein treues Stammpublikum und geringe Fluktuation aus. Der schon seit zwei oder drei Jahren zu beobachtende leichte Trend zur Teilnahme an den kürzeren Distanzen setzte sich fort. Zugegeben, drei volle Runden auf der flachen Horner Rennbahn können bei Matschwetter genau so in die Oberschenkel gehen wie 10 % Steigung. Das taten sie diesmal allerdings nicht - Teilnehmer berichteten über verhältnismäßig günstige Laufverhältnisse. Wie häufiger, nahmen auch diesmal Gastläufer außer Konkurrenz an der Veranstaltung teil und belegte die vordersten Plätze für sich. Von Marina Hilschenz ist ja bereits länger bekannt, dass sie die Langstrecke (ca. 9400m) mit zwei Minuten Vorsprung gewinnen kann. Neu dabei ist aber Jon-Paul Hendriksen. Dem für Laufwerk startende Neuseeländer gelangen ebenfalls zwei Minuten Vorsprung auf der Langdistanz, gegen die Betriebssport-Prominzenz, und um so höher zu bewerten, als er erst 6 Tage zuvor den Lübeck-Marathon gewonnen hatte - in der Hamburger Top-Zeit von 2:31:27 (die allerdings wohl doch keinen Eingang in die Hamburger Bestenliste finden wird, da "JPH" dort nicht für seinen startpasshaltenden Verein TH Eilbeck, sondern fürs Laufwerk gestartet. - Die ganz regulären Plätze auf der Langstrecke belegten...

...bei den Männern:
1. Marcus Mehlberg, HSU HH, 34:11
2. Jens Gauger, Laufladen, 34:14
3. Oliver Hämmerling, Hamburger Hochschulen, 34:14
(Gruppenbild)

... Frauen:
1. Katharina Josenhans, ELBE-Sport, 38:17
2. Rebekka "Bekks" Trukenmüller, Laufwerk, 40:35 (gerade vom erfolgreichen Hawaii Ironman Finish zurückgekommen)
3. Sofie Langfeld, Siemens, 43:26

Mittelstrecke Männer
1. Thomas Hoppe, Laufwerk, 24:06
2. Helge Meise, Laufwerk, 24:25
3. Thomas Wenck, HEK, 24:30

Mittelstrecke Frauen
1. Nadja Freiburg, Laufwerk, 26:14
2. Beatrice Probst, E.ON Hanse, 28:17
3. Tania Blan, Siemens, 28:23

Kurzstrecke Männer
1. Can Bozyakali, PHILIPS, 11:35
2. Hubert Hose, VATTENFALL, 11:50
3. Birger Schröder, NDR, 11:50

Kurzstrecke Frauen
1. Anne Lupke, ERGOsports, 12:56
2. Tanja Neumann, VATTENFALL, 13:04
3. Barbara Becker, Rot-Gelb, 14:07

athleticon.bsvhh.de/public/ergebnisse/20091031-2 Crosslauf SV Rapid.pdf{Ergebnisliste...} Galerie im NDR-Laufforum...

Nicht nur Erfreuliches gibt es zu berichten. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem BSV-Athleten Georg Miedeck (SG Stern) zuteil, den wohl zumindest vom Sehen her sehr viele BSVler kennen - siehe den Bericht bei Hartmut Sickart. Miedeck, BSV/HH-Rekordhalter über 10000m, hatte im Juli einen Unfall und ist seitdem querschnittsgelähmt. Für ihn lag ein großer Grußzettel zum Signieren aus - persönlich konnte er nicht anwesend sein, denn er liegt noch immer im Krankenhaus. Alles Gute, Georg!!!


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum