Laufen in Hamburg
Pokalflut beim Halbmarathon durch das alte Land. Fotovorlage: Gerd Bollig 2008
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 19.09.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Öjendorfer See Ma...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

30.12.2008 Öjendorfer See Marathon mit Teilnehmer- und Streckenrekord (Nachtrag 2.1.)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Der letzte diesjährige Marathon um den Öjendorfer See, der 2. Peter Wieneke Geburtstagsmarathon, endete für den veranstaltenden 100 Marathon Club am Sonntag mit einem erfreulichen Ergebnis: 58 Läuferinnen und Läufer liefen die volle Distanz - neuer Teilnehmerekord! - und Sieger Volker Schmitz verbesserte mit 2:57:52 Stunden den alten Streckenrekord um 7 Minuten, trotz -4 Grad beim Start. Schmitz siegte überraschend, da der zweitplazierte Wieslaw Slawinski (ehemals LG HNF, jetzt HSV) ihn locker hätte schlagen können. Der Hamburger Top M50er Slawinski (aktuelle Marathonzeit: 2:39:32, vor zwei Monaten in Berlin gelaufen) ließ es aber ruhig angehen und wurde in 3:09:19 zweiter. Nachtrag: Auf einen (knappen) Sieg war er schon angegangen, erlitt aber einen Einbruch und wollte, wie uns zugetragen wurde, nach 10 Runden schon aufgeben, "das zweite Mal in 30 Jahren", und musste es daher auf den letzten beiden Runden gezwungenermaßen "ruhig angehen" lassen. Möglicherweise hat ihn die Tempotrainingseinheit am Vortag doch mehr vorbeansprucht...
Weitere 12 und 8 Teilnehmer beendeten den parallel angebotenen Halb- bzw. Viertelmarathon.

Top 3 Männer
1. Volker Schmitz, 2:57:52
2. Wieslaw Slawinski, 3:09:19
3. Michael Moerk (DEN?), 3:09:52

Top 3 Frauen
1. Dorthe Mahato, DEN, 4:08:32
2. Claudia Erdmann, 4:20:15
3. Erika Köhn, 5:06:54

Fotobericht des Veranstalters mit Ergebnisliste...

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.