Laufen in Hamburg
26. Airport-Race, Panorama Lufthansa-Sportplatz beim Zieleinlauf
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 19.09.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Bramfelder-See La...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 22.05.2008: BSV- Sommerlaufcup 2008 eröffnet in Bramfeld mit Teilnehmerrekord

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Wie eine vorgezogene Sommerabendparty begann der 5. Sommerlaufcup des Hamburger Betriebssportverbandes. Auftaktveranstaltung der nunmehr fünf Läufe umfassenden Serie war gestern der von der BSG NDR organisierte Bramfelder See- Lauf (10 km).
"Jetzt wird das so, wie wir uns das vorstellen", kommentierte BSG NDR- Spartenleiter Birger Schröder die Meldezahlen. Die Steigerung auf 183 Finisher (2007: 149: 2006: 101) erfolgt zwar im Vergleich zur "großen Schwester", der Winter- Waldlauf- Serie des BSV mit bis zu 1000 Teilnehmern pro Lauf oder zu anderen großen Hamburger Laufveranstaltungen auf einem niedrigem Niveau. Allerdings ist ein Trend nach oben zu erkennen, in Hamburg ungewöhnlich für kleine Läufe und solche ohne ausgeprägten Fun- und- Event- Charakter. Einen solchen hat der Bramfelder See- Lauf nämlich nicht, sondern bietet "Laufen pur": keine Chip- Zeitmessung, Toiletten im Gebüsch, keine Getränkestelle unterwegs (allerdings sorgte Sponsor hansa Mineralbrunnen alias hella für sehr ordentliche Getränkeverpflegung im Ziel), kaum Zuschauer und keine Finisher- T-Shirts. Und bescheidene 3,50 EUR Startgebühr für Voranmelder.
Dafür hat die Strecke sportliche Qualitäten. Der viermal zu durchlaufende Rundkurs um den Bramfelder See ist wohl eine der flachsten 10 km- Strecken in Hamburg und liegt auch bei sonnigem Wetter läuferfreundlich im Schatten (außer Start/Zielbereich). Er ist zwar nicht offiziell vermessen, aber Dieter Marten (NDR) verwendete beim Abfahren der Strecke einen an der Jahnkampfbahn geeichten Fahrradtacho mit zwei statt einem Magneten - kein Jonescounter, aber vermutlich für maximal 10 bis 20 Meter Messungenauigkeit ausreichend.

Die Top- Plazierungen belegten:

Männer
1. Alexander Heemcke, Feuerwehr, 34:53
2. Uwe Walter, Hamburg Wasser, 35:20
3. Hans-Björn Ahrens, Deutscher Ring, 35:32

Frauen
1. Sema Yücel, PHILIPS, 41:15
2. Anne Lupke, Hamburg-Mannheimer, 42:09
3. Katja Reuschlein, Beiersdorf, 43:12

Die Ergebnisse Einzel und Mannschaft.

Bildergalerie des Veranstalters


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum