Laufen in Hamburg
20. Bramfelder Halbmarathon 2011: Start
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 18.10.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 30.05.2016: Senioren- EM: 4x Gold und 1x Silber nach Hamburg / von Joachim Krüttgen

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info

Senioren- Europameisterschaften "Non Stadia" (=außerhalb der Tartanbahn) in Monte Gordo (Portugal): Zwei Goldmedaillen über 10 km und Halbmarathon gingen nach Hamburg, und mit Hamburger Beteiligung zwei Mannschafts- Goldmedaillen über 10 km und Halbmarathon und einmal Mannschaftssilber im Cross- Country- Lauf. Hamburg und die Hamburger Beteiligung: das war Joachim Krüttgen (Hamburger Sportclub), der sein erstes Jahr in der Altersklasse M65 bereits mit zwei Hamburger Seniorenrekorden eingeläutet hat (zuletzt vor vier Wochen über 10 km Straße).

Joachim Krüttgen mit einem Rückblick auf die EM:


Es waren drei aufregende und sportlich sehr erfolgreiche Wettkampftage in Monte Gordo an der portugiesischen Atlantikküste. Monte Gordo ist eine Gemeinde im Kreis von Vila Real de Santo António und wichtigstes Urlaubszentrum an der Algarve, unweit der Mündung des Rio Guadiana, der die Grenze der Algarve zum benachbarten Spanien bildet. Hauptattraktion in Monte Gordo ist der Strand Praia do Monte Gordo. Er ist breit und flach und durch den von der Levante kommenden Ostwind ist das Wasser wärmer als im Westen der Algarve und angenehm zum Schwimmen und Baden. Aber ich wollte hier laufen und hatte mir für mein erstes Jahr in der Altersgruppe M65 einiges ausgerechnet und vorgenommen. Die hohen Temperaturen waren nicht unbedingt gute Voraussetzungen um Spitzenzeiten zu erzielen, aber es ging mehr um Platzierungen und Titel. Und es sollten die erfolgreichsten drei Rennen an drei aufeinander folgenden Tagen meiner bisherigen Läuferkarriere werden. Ich war schon zwei Tage vor dem Beginn der Wettbewerbe angereist, um mich an die Laufbedingungen zu gewöhnen. Ein nettes Appartement, unweit von Start und Ziel, machte es mir leicht und angenehm, mich in dem wunderschönen Ort schnell zurecht zu finden. Mittwoch und Donnerstag konnte ich noch leicht trainieren und am Freitag, 20.05. um 19.00 Uhr, fand der 10 Km Straßenlauf statt. Auch zu dieser Zeit war es immer noch sehr, sehr warm und ein nur leichter Wind sorgte zeitweilig für etwas Abkühlung. Für die Männer aller Altersklassen erfolgte ein Massenstart, der das Rennen zuerst unübersichtlich machte, da man seine direkten Konkurrenten nicht so schnell ausmachen konnte. Aber die Startnummern waren nicht nur vorn, sondern auch hinten am Shirt der Athleten befestigt. Das Feld ordnete sich sehr schnell und da ich meine Mitstreiter kannte, hatte ich sie jederzeit im Blick und war selbstbewusst genug, mich nicht bei dieser Hitze voll zu verausgaben. Ich musste mit meinen Kräften Haushalten, denn es sollten ja noch zwei weitere Rennen folgen. Dieser Wettkampf bescherte mir meinen ersten internationalen Einzeltitel. Europameister im 10 Kilometer Straßenlauf in der M65 Altersklasse! Und es kam noch besser. Die Addition der besten drei Zeiten einer Nation einer Altersklasse reichte auch aus, um Mannschaftsgold zu erringen, Rudolf Pletzer, Reinhart Vogler und mir ist das gelungen. Das war der zweite Titel!
Samstag 21.05., zweiter Wettkampf, das Cross Relay, 3 x 2 km, Start 8.30 Uhr in der Aufstellung, Vogler, Konrad, Krüttgen. Auf einer staubigen Piste ging es 1 Km leicht bergauf und dann auf sehr tiefsandigem Untergrund eine steile Rampe hoch und durch tiefen Mahlsand wieder hinunter. Die letzten 700 m waren bei leicht steinigem Untergrund gut zu bewältigen. Im Ziel mussten wir uns den Portugiesen, die sich auf diesen Wettbewerb exzellent vorbereitet hatten, knapp geschlagen geben.
Am Sonntag, 22.05., folgte der Halbmarathon, für den ich mich gut vorbereitet und mir auch bestimmte Ziele gesetzt hatte. Der Start erfolgte um 8.30 in der Früh. Die Sonne hatte sich hinter einer leichten Bewölkung zurückgezogen und machte so das Rennen erträglicher, als zuvor beim 10 km Straßenlauf. Die Halbmarathonstrecke bestand aus zwei Hälften und hatte eine ganz spezielle Wegführung. Drei 360 Grad Kehren und ein Stadiondurchlauf machten das Rennen auf der einen Seite etwas unübersichtlich, auf der anderen Seite konnte man in aussichtsreicher Position seine Gegner oft studieren und sein eigenes Rennen anpassen, wenn man dazu in der Lage war. Es folgte ein Massenstart von Männern und Frauen und ähnlich wie beim 10 KM Straßenlauf hatte sich das Feld schnell geordnet und die jeweiligen Konkurrenten waren eng beieinander. Nach etwa 5 Kilometern hatte ich die Nase vorn und bei jeder Kehre alle meine Gegner gut im Blick. Bis ins Ziel ließ ich sie nicht aus den Augen und konnte so relativ sicher den zweiten Einzeltitel erringen. Europameister im Halbmarathon in der M65 Altersklasse! Auch mit der Mannschaft, in der Zusammensetzung Bernd Juckel, Francesco Santilli und meiner Person waren wir ganz vorne. Das war der vierte Titel.
Resümee: Mit vier Goldmedaillen und einer Silbermedaille kommt einer der erfolgreichsten Läufer der Europameisterschaften 2016 vom Hamburger Sportclub.

Ergebnislisten:

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum