Laufen in Hamburg
ERGO Sports (ehemals: Hamburg-Mannheimer) Stadtpark-Lauf (BSV/HH), Panorama Startbereich
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 16.12.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

ERGO Sports (ehem...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

6.12.2015 Ergebnistelegramm: 39. Stadtparklauf BSG ERGO Sports (BSV/HH)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Keine Werbung, bitte: überraschend war vor dem gestrigen 39. Stadtparklauf vom Bezirk die Ansage an den Veranstalter ergangen, den Lauf werbefrei zu halten. "Überraschend", da jahrelang niemand Anstoß an den wenigen Pavillonzelten und Bannern mit Firmenlogos genommen hatte. Die Betriebssportler nahmen es gelassen, rückten mit weißen oder überklebten Zelten und ohne Banner an und liefen ansonsten so wie gewohnt. 749 drehten eine bis drei Runden bei nicht allzu kaltem, trockenem und windigem Herbstwetter und damit verhältnismäßig "einfachen" Bedingungen. Trotzdem lag die Beteiligung damit 10 % unter der des Vorjahres und am unteren Ende der letzten zehn Jahre. Immerhin folgt nur einen Tag später mit dem St. Pauli X-Mass Run gleich die nächste Veranstaltung - 1400 Voranmeldungen und ausgebucht.
Die Langstrecke, weiterhin teilnehmerstärkste Distanz, gewannen Rebekka Trukenmüller (Trionik) und Julius Schröder (NDR), dem anfangs noch die Brüder de Lannoy dichtauf folgten, der sich aber dann deutlich absetzen konnte und im Ziel eine 3/4 min in Führung lag. Die Platzierungen:

Langstrecke Männer
1. Julius Maximilian Schröder, NDR, 35:35
2. Marcel de Lannoy, Siemens, 36:22
3. Jean-Pierre de Lannoy, Siemens, 36:58

Langstrecke Frauen
1. Rebekka Trukenmüller, Trionik, 42:42
2. Christine Liebendörfer, Hamburger Laufladen, 43:25
3. Katja Reuschlein, Beiersdorf, 44:35

Mittelstrecke Männer
1. Andreas Virus, ERGOsports, 24:04
2. Thorsten Harwardt, Hamburger Laufladen, 24:39
3. Mathias Langer, SAGA GWG, 24:54

Mittelstrecke Frauen
1. Katharina Josenhans, ELBE-Sport, 27:13
2. Leana Helbig, Trionik, 29:11
3. Jutta Glöde, Lufthansa, 29:56

Kurzstrecke Männer
1. Thorsten Harwardt, Hamburger Laufladen, 12:39
2. Martin Wams, Kurt Gaden, 13:00
3. Dirk Bietke, TÜV-Nord, 13:06

Kurzstrecke Frauen
1. Diana Chklar, DNV GL, 14:56
2. Karin Nentwig, Airbus, 15:14
3. Barbara Becker, Rot Gelb, 15:27

Die Ergebnislisten...
Bilder bei Hartmut Sickart...

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.