Laufen in Hamburg
4.12.2010: Stadtpark-Wald/Crosslauf nach frühem Wintereinbruch. Ca. 1/2 vor dem Start zur Langdistanz.
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 28.10.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Bramfelder Winter...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 15.03.2015: 25. Bramfelder Winterlaufserie endet mit Teilnehmerrekord zum Jubiläum

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 612 Bild(er)

Sie läuft und läuft - zum silbernen Jubiläum hatte die Bramfelder Winterlaufserie insgesamt soviele Teilnehmer zu verzeichnen wie noch nie. Beim Auftakt Ende 2014 waren erstmals mehr als 1000 dabei, heute beim 5. und letzten Lauf immer noch 698 (trotz Termin in den Schulferien). Größenordnungsmäßig hat die Serie mit der über 40 Jahre alten Winter- Wald- und Crosslaufserie des Hamburger Betriebssports gleichgezogen.
600 Bilder vom Start, Zieldurchläufen und Siegerehrungen

Als Thorsten Knoch vom Bramfelder SV die Serie 2007 an den neuen Veranstalter BMS übergab, waren die Teilnehmerzahlen niedrig und Helfer schwer aufzutreiben gewesen - ein bekanntes Problem bei zuvor rein ehrenamtlich organisierten Läufen. Es dauerte dann auch sieben Jahre, bis der Lauf das jetzige Niveau erreichte (unter weitgehender Beibehaltung seiner speziellen Mischung aus familiär, Steilshooper Beton, Wettkampf und "gemütlichem" Winterlauf). Spezielles leistungsorientiertes Publikum: Triathleten (für die längeren Distanzen) und HSV- Leichtathleten (über 5 km), die die flache und schnelle Strecke für winterliches Tempobolzen nutzen - eine Alternative zu Hallenwettkämpfen oder verletzungsanfälligen Crossläufen.

Die Ergebnisse der Einzelwertung:

20,092 km Männer
1. Christian Mangels, Aller-GO!, 1:15:14
2. Mirko Peters, Hamburg, 1:15:18
3. Stephan Weinrich, M3S Hamburg, 1:18:07

20,092 km Frauen
1. Linda Kays, Hamburger Laufladen, 1:32:39
2. Alexandra Henin (FRA), Hamburg, 1:33:24
3. Christel Meyer, Hamburg, 1:34:07

15,069 km Männer
1. Jannis Kellermann, LG Wedel-Pinneberg, 0:53:52
2. Pawel Kampa (POL), Otto Wulff GmbH, 0:59:10
3. Olivier Varnewyck (FRA), Tigers of Fassberg, 1:02:44

15,069 km Frauen
1. Ilka von Hubatius, Um den See…2,3,4!!, 1:08:40
2. Wiebke Schöps, CocktailCompany, 1:12:50
3. Mandy Styma, Hamburg, 1:14:19

10,046 km Männer
1. Sergej Lehmann, Tri-Bandits / TSG Bergedorf, 0:35:42
2. Philip Kretz, Stader SV, 0:36:44
3. Jorge Arrebola (ESP), FC St. Pauli, 0:36:49

10,046 km Frauen
1. Sarah Wiesner, Team wellnuss Premium Snack, 0:40:57
2. Mika Roiss, Triabolos Hamburg e.V., 0:41:21
3. Katharina Schmidt, Triabolos Hamburg e.V., 0:42:23

5,023 km Männer
1. Mathias Jarck, Hamburger SV, 0:16:52
2. Nico Göllnitz, Hamburger SV, 0:17:49
3. Lasse-Bo Ladewig, Hamburger SV, 0:17:59

5,023 km Frauen
1. Gardis Bruns, SC Urania, 0:21:16
2. Maxine Stueben, Triabolos Hamburg e.V., 0:23:16
3. Kaja Haufe, SC Urania, 0:24:07

Die Serienwertung:

Männer "über 80 km"
1. Mirko Peters, 15,56
2. Christian Mangels, 15,45
3. Matthias Düwel, 14,76

Frauen "über 80 km"
1. Alexandra Henin (FRA), 12,62 km/h
2. Christel Meyer, 12,31
3. Monika Tegge-Walderstein, 12,25

Männer "über 60 km"
1. Stephan Weinrich, 15,33
2. Thomas Berenz, 14,66
3. Mark Pavlyk, 14,64

Frauen "über 60 km"
1. Ilka von Hubatius, 12,92
2. Nadine Rabmund, 12,78
3. Linda Kays, 12,75

Männer "über 40 km"
1. Jorge Arrebola (ESP), 15,68
2. Malte Kraeft, 15,54
3. Klaus Reinsberg, 15,22

Frauen "über 40 km"
1. Sarah Wiesner, 14,00
2. Manuela Sporleder, 13,99
3. Marcella Stockstrom, 11,73

Männer "über 20 km"
1. Nico Göllnitz, 17,14
2. Björn Schumann, 16,69
3. Frank Sedelmaier, 16,29

Frauen "über 20 km"
1. Katharina Topitsch, 14,87
2. Anouk Brose, 14,21
3. Maxine Stueben (Jahrgang 2004!), 13,63

Ergebnisliste...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

Alle Kommentare in Baumdarstellung ("thread view") ansehen?
Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum