Laufen in Hamburg
19. Bramfelder Winterlaufserie 22.3.2009: Panorama Startaufstellung
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 24.09.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Hamburger Halbmar...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 05.04.2013: Hamburger Meisterschaften 10 km: geschrumpft, improvisiert, aber wenigstens ohne Glatteis - Update 2.4.

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 540 Bild(er)

Das Wetter war gut, als am heutigen Ostermontag in Neugraben etwa 430 Läufer zum Halbmarathon, Zehner oder Fünfer der LG HNF durch das Alte Land antraten: zwar war es immer noch sehr kalt, aber immerhin eisfrei (während es im Hamburger Stadtpark stellenweise noch glatt ist), sonnig und mit für die Strecke überraschend wenig Wind.
530 Bilder von den 3 Starts, vorderen Zieleinläufen und Siegerehrungen

Das mit dem "eisfrei" klappte allerdings nur, weil der Veranstalter kurzfristig den Zieleinlauf verlegt hatte - die gewohnte Sportplatzrunde lag immer noch unter einer Schneedecke. Erst am Tag vorher war die geänderte Strecke noch einmal von Wolfgang Timm offiziell neu vermessen worden, denn schließlich ist dies ein bestenlistenfähiger Straßenlauf, und zudem dieses Jahr Austragungsort der Hamburger Meisterschaften im 10 km Straßenlauf. Das ist ein Thema für sich: Die Überraschung war groß, als erst vorletzte Woche eine Vergabeentscheidung des HLV bekannt wurde - nicht, wie erwartet, beim Alsterlauf, sondern eben hier, im Alten Land, sollten die Meisterschaften stattfinden. Nun sind zehn Tage Vorlauf wohl für jeden Läufer zu kurzfristig, um seine Trainings- und Wettkampfplanung anzupassen. Viele liefen ihren Frühjahrs- Zehner oder Marathon- Formtest wie geplant woanders, einige zwei Tage zuvor beim Paderborner Osterlauf, und waren, wie der Titelverteidiger Mourad Bekakcha, über die Verbandsentscheidung verärgert. Vereinzelt fiel sogar das Wort "Boykott". Von einigen Seiten war zu hören, dass der Verband versucht habe, die Meisterschaften bei der Alster- Staffel (nicht zu verwechseln mit dem Alster- Lauf) unterzubringen. Die Alsterstaffel, deren Austragung - es wäre die hundertste! - in diesem Jahr aber schon im letzten Herbst als unwahrscheinlich galt, hätte dazu umkonzeptioniert werden sollen. Das klappte nicht. Die Folge: Nur 23 Voranmelder plus ein paar Nachmelder kamen für die Meisterschaften zusammen, 25 waren im Ziel - ein vorhersehbarer Tiefpunkt. Im Vorjahr waren es beim Alsterlauf noch 102 gewesen.
Auch das Leistungsniveau ließ ein wenig nach. Mit Jon-Paul Hendriksen (Laufwerk Hamburg) und Katharina Josenhans (HSV) waren immerhin zwei Läufer aus der ersten Hamburger Reihe angetreten - dahinter nutzten Nachwuchs und "zweite Reihe" die Gelegenheit. Julius Schröder (U20, TH Eilbeck) wurde Vizemeister und ließ seinen aus dem Hamburger Betriebssport bekannten Vater Birger, erstmals auch für einen Verein (TH Eilbeck) startend, weit hinter sich. Eine Mannschaftswertung kam nur bei den Frauen zustande, es gewann der Hamburger Laufladen (Miriam Kwasny, Carolin Schlack, Doreen Wilhelms) vor dem Harburger SC.
Und die Lehre daraus? Es gibt Überlegungen, die Termine der Hamburger Straßenlauf- Meisterschaften fortan schon bei der Volkslaufbörse festzulegen (also im September des Vorjahres). Damit wären auch die ähnlichen andauernden Problem bei den Halbmarathon- Meisterschaften vermeidbar. Die sollen dieses Jahr übrigens wieder beim hella-Halbmarathon im Juni stattfinden.

Den Halbmarathon in Neugraben gewann Benjamin Ehlers (TH Eilbeck) knapp in 1:18:32 vor Simon Brehmer (Hamburg). Daniela Mölleken und Anne Lupke (ebenfalls beide TH Eilbeck) kamen beide exakt zeitgleich ins Ziel und beide auf Platz 1.

Der 5 km Lauf, sonst eher Volkslauf, hatte mit Andrea Diethers vom SC Rönnau 74 einen regionalen Star-Gast. Diethers, zur Zeit auch in beeindruckendem Tempo auf der Außenalsterrunde unterwegs, hatte schon vor ein paar Wochen in Tangstedt beim Hamburger Betriebssport-Crosslauf für Aufsehen gesorgt, als sie vor dem ersten Mann ins Ziel kam. Sie gewann den Fünfer in 17:41 (und war vor dem zweiten Mann ins Ziel).

Halbmarathon Top 3 Männer
1. Benjamin Ehlers, TH Eilbeck, 1:18:32
2. Simon Brehmer, Hamburg, 1:18:41
3. Frank Klimek, TH Eilbeck, 1:18:50

Halbmarathon Top 3 Frauen
1. Anne Lupke, TH Eilbeck, 1:29:18
1. Daniela Mölleken, TH Eilbeck, 1:29:18
3. Felicitas Schwedler, TSG Bergedorf, 1:33:43

Ergebnisliste Halbmarathon...

10 km Gesamtwertung Männer
1. Jon-Paul Hendriksen, Laufwerk Hamburg, 33:17
2. Julius Maximilian Schröder, TH Eilbeck, 34:20
3. Carsten Horn, VfL Suderburg, 35:29

10 km Gesamtwertung Frauen
1. Katharina Josenhans, Hamburger SV, 38:41
2. Silke Gielen, Harburger SC, 43:11
3. Miriam Kwasny, Hamburger Laufladen, 44:18

10 km Hamburger Meisterschaft Männer
1. Jon-Paul Hendriksen, Laufwerk Hamburg, 33:17
2. Julius Maximilian Schröder, TH Eilbeck, 34:20
3. Mathias Langer, Hamburger SV, 35:43
4. Felix Grelak, TSG Bergedorf, 36:18
5. Sebastian Dierks, TuS Germania Schnelsen, 38:18
6. Stephan Gerlach, SV Blankenese, 38:24

10 km Hamburger Meisterschaft Frauen
1. Katharina Josenhans, Hamburger SV, 38:41
2. Silke Gielen, Harburger SC, 43:11
3. Miriam Kwasny, Hamburger Laufladen, 44:18
4. Carolin Schlack, Hamburger Laufladen, 44:42
5. Doreen Wilhelms, Hamburger Laufladen, 45:05
6. Katherine Sell, Hamburger Laufladen, 45:19

Update 5.4.: Meistertitel in den Altersklassen gingen an (noch inoffiziell):
W30 Katharina Josenhans, Hamburger SV, 38:41
M35 Jon-Paul Hendriksen, Laufwerk Hamburg, 33:17
M45 Mathias Langer, Hamburger SV, 35:43
W45 Miriam Kwasny, Hamburger Laufladen, 44:18
W55 Silke Gielen, Harburger SC, 43:11
W60 Irmtraut König, Harburger SC, 50:08
M70 Manfred Bublitz, Niendorfer TSV, 47:29
M75 Horst Gieger, TSG Bergedorf, 52:04.


5 km Männer
1. Max Schröter, BSV Buxtehude, 16:25
2. Lukas Horst, BSV Buxtehude, 18:51
3. Frank Kupper, Post SV Buxtehude, 19:17

5 km Frauen
1. Andrea Diethers, SC Rönnau 74, 17:41
2. Julia Gröling, Bredstedter TSV, 19:03
3. Nina Franke, TSG Bergedorf, 25:47

Ergebnisliste 10 km und 5 km...

Die offiziellen Ergebnislisten der Meisterschaftswertungen liegen noch nicht vor. - Vorläufige Ergebnisliste Meisterschaften Altersklassen (unvollständig)

Update 2.4.: Bei der LG HNF sind jetzt die Ergebnisse der Meisterschaften abrufbar: Einzel + Altersklassen..., Einzel + Mannschaften....


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum