Laufen in Hamburg
MOPO Team Staffel 2008: Zielkanal
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 20.02.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Lauf-Feuer-Waldla...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 17.02.2012: Betriebssport-Meisterschaften Tangstedter Forst: Spikes und Chip optional

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Die Laufstrecke draußen im Tangstedter Forst ist unspektakulär (gerade und flach, aber schnell), aber dafür passieren dort alle paar Jahre wieder erstaunliche technische und organisatorische Dinge. 2010 war es so glatt, dass der Termin Wochen später nachgeholt werden musste. 2008 gingen alle Zeitmessdaten der Langstrecke verloren. Und 2003 hatten die ersten drei der Langstrecke ihren Chip vergessen und wurden disqualifiziert....
Am Sonnabend gab es nun, ausgerechnet zu den Hamburger Betriebssport-Meisterschaften, eine Variante der 2003er Geschichte. Eigentlich verlief die Veranstaltung, immerhin schon im 39. Jahr und zum 7. Mal unter der gemeinsamen Regie der BSGen Laufwerk Hamburg und Feuerwehr, problemlos. Das Wetter war zwar winterlich, aber die Strecke nur minimal vereist - ohne Spikes ging's auch, und die Feuerwehr half mit heißen Würstchen gegen die Kälte. Das Duell auf der Langstrecke zwischen "Nachwuchs" Julian Fritzenschaft (21) und "Veteran" Klaus Prieske (48) gewann Fritzenschaft um nur 5 Sekunden. Aber der zweite Adrenalinstoß kam für Klaus Prieske Sekunden nach seinem Zieleinlauf. Da stellte er fest, dass er seinen Chip vergessen hatte. Nein, nicht vergessen, sondern nie dran gedacht - der langjährige Vereinsläufer ist im Hamburger Betriebssport erst seit dem Jahreswechsel dabei, ebenso wie ein weiterer Neuzugang des Hamburger Laufladens, und beiden hatten das mit der Chip-Zeitmessung, sozusagen die größte Selbstverständlichkeit der Winterlaufserie (seit 1995), irgendwie nicht mitbekommen.
Relativ schnell war klar, dass beide trotzdem mit in die Wertung genommen würden. Das wiederum führte im Anschluss in Birger Schröders Laufforum zu einer erhitzten Diskussion.... Die rein sportlich spannende Meisterschaft - immerhin gab es auch bei der Langstrecke der Frauen eine sehr knappe Entscheidung und bei der Kurzstrecke der Männer sogar zwei erste Plätze (Alexander Heemcke und Daniel Tormann, beide NDR, liefen zeitgleich... ins Ziel) - trat da in den Hintergrund. Ob den Chipvergessern diesmal Sonderrechte gewährt wurden, obwohl sie doch gegen die Regeln verstoßen hätten? Aber nein, bei wortgenauer Auslegung war's gar kein Regelverstoß, denn "im Besitz eines Chips" zu sein, heiße ja nicht zwangsläufig - Vorsicht: Spitzfindigkeit! -, dass dieser auch während des Rennens getragen werde müsse, und irgendwie gibt's wohl doch eine ungeregelte Grauzone, bei der letztendlich der Veranstalter entscheidet. Und so weiter. Was blieb: die Ansage, die zweideutigen Passagen der Wettkampfordnung mal deutlicher zu formulieren, die Hoffnung, dass jetzt nicht jede Menge Läufer absichtlich ohne Chip antreten und weiterhin die Entscheidung des Veranstalters, die sich nun auch in der seit gestern 22:09 aktualisierten (aber immer noch vorläufigen) Ergebnisliste wiederfindet: mit den "Chipvergessern" in der Wertung. Und damit folgen hier nun die zahlreichen Meisterschaftsplatzierungen:

Langstrecke Männer
1. Julian Fritzenschaft, Polizei Hamburg, 35:32
2. Klaus Prieske, Hamburger Laufladen, 35:37
3. Tilman Denecke, Hamburger Laufladen, 37:00

Langstrecke Frauen
1. Anke Hennecke, Deutsche Bank, 43:31
2. Sonja Stähler, Polizei Hamburg, 43:32
3. Neudörffer, Cordula Stern 1971 44:53

Mittelstrecke Männer
1. Jon-Paul Hendriksen, Laufwerk, 23:08
2. Julius Maximilian Schröder, NDR, 24:14
3. Daniel Tomann, NDR, 24:17

Mittelstrecke Frauen
1. Solveig von der Fecht, Laufwerk, 27:10
2. Marion Rietzke, Polizei Hamburg, 30:23
3. Sabine Jarren, Innovas, 30:28

Kurzstrecke Männer
1. Alexander Heemcke, NDR, 11:50
1. Daniel Tomann, NDR, 11:50
3. Carsten Jaekel, DESY, 12:03

Kurzstrecke Frauen
1. Kerstin Lüders, Gaden, 12:31
2. Silja Rohlfing, Feuerwehr, 13:11
3. Katja Liebler, Polizei Hamburg, 14:09

Langstrecke Mannschaften Männer
1. Hamburger Laufladen (Klaus Prieske, Tilman Denecke, Rainer Sell)
2. NDR (Gernot Breitschuh, Thomas Ebel, Jörg Rohlfing)
3. Hamburger Laufladen (Andre Lubeseder, Mohamed Chahed, Karsten Sanders)

Langstrecke Mannschaften Frauen
1. Airbus (Britta Giesen, Juliane Meyer, Alexandra-Maria Mertens)
2. Hamburger Hochschulen (Karin Nentwig, Johanna Hanisch, Regina Wohlers)
3. Hamburger Laufladen (Ann-Kristin Steffen, Christina Martin, Isabel Venjakob)

Mittelstrecke Mannschaften Männer
1. NDR (Julius Maximilian Schröder, Daniel Tomann, Alexander Heemcke)
2. Polizei Hamburg (Frederik Abler, Sören Göttsche, Timo Meyer)
3. PHILIPS (Jan Glasenapp, Emmanuel Lovon, Lutz Rittmeister)

Mittelstrecke Mannschaften Frauen
1. Polizei Hamburg (Marion Rietzke, Caroline Schenk, Anja Degel)
2. Tchibo (Daniela Randjbarzadeh, Claudia Bohnenkamp, Katharina Tesch)
3. Airbus 1 Giesen, Britta; Mohnsame, Andrea; Genzel, Katrin

Kurzstrecke Mannschaften Männer
1. NDR (Alexander Heemcke, Daniel Tomann, Birger Schröder)
2. PHILIPS (Jan Glasenapp, Can Bozyakali, Lutz Rittmeister)
3. BSG Kurt Gaden (Oliver Wichmann, Matti Chamier, Hendrik Janßen)

Kurzstrecke Mannschaften Frauen
1. Stern (Alica Klindworth, Margret Warnecke-Jerol, Gunda Klindworth)
2. ERGOsports (Dorit Ewers, Anja Suckstorff, Hilke Dreller)
3. Hamburger Hochschulen (Karin Nentwig, Johanna Hanisch, Regina Wohlers)

Altersklassensieger Männer Langstrecke
MJ Ole Keim, Deut.Bank, 47:10 MHK 1. Julian Fritzenschaft, Polizei Hamburg, 35:32 M30 1. Tilman Denecke, Hamburger Laufladen, 37:00 M35 1. Nicholas Wiebe, Siemens, 37:12 M40 1. Andre Lubeseder, Hamburger Laufladen, 37:54 M45 1. Klaus Prieske, Hamburger Laufladen, 35:37 M50 1. Thomas Wenck, HEK, 38:29 M55 1. Mohamed Chahed, Hamburger Laufladen, 40:13 M60 1. Egon Knop, Stern, 46:30 M65 1. Christoph von Woedtke, Axel Springer, 45:10 M70 1. Gebhard Kögler, Bezirksamt Eimsbüttel, 48:10 M75 1. Hans-Willy Adolf, PHILIPS, 1:00:41

Altersklassensieger Frauen Langstrecke
WHK Johanna Hanisch, Hamburger Hochschulen, 48:20 W30 Sonja Stähler, Polizei Hamburg, 43:32 W35 Anke Hennecke, Deutsche Bank, 43:31 W40 Cordula Neudörffer, Stern, 44:53 W45 Kerstin Lüders, Kurt Gaden, 46:23 W50 Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 45:44 W55 Rita Klug, Haspa, 51:22 W60 Erika Sagert, HapagLloyd, 54:31 W65 Anna Hagemann, Rot Gelb, 59:16

Altersklassensieger Männer Mittelstrecke
MHK Julius Maximilian Schröder, NDR, 24:14 M30 Hendriksen, Jon-Paul Laufwerk 1978 23:08 M35 Alexander Heemcke, NDR, 25:44 M40 Frederik Abler, Polizei Hamburg, 25:32 M45 Mathias Langer, Axel Springer, 24:23 M50 Emmanuel Lovon, PHILIPS, 26:35 M55 Jürgen Zühlke, AXA-Hamburg, 28:08 M60 Siegfried Küster, Commerzbank, 30:57 M65 Harald Gust, Feuerwehr, 31:00 M70 Manfred Bublitz, PHILIPS, 31:01 M75 Martin Hintz, Lufthansa, 39:56

Altersklassensieger Frauen Mittelstrecke
WHK Johanna Hanisch, Hamburger Hochschulen, 33:28 W30 Caroline Schenk, Polizei Hamburg, 31:26 W35 Solveig von der Fecht, Laufwerk, 27:10 W40 Britta Giesen, Airbus, 31:18 W45 Sabine Jarren, Innovas, 30:28 W50 Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 32:10 W55 Ute Schrötke, Feuerwehr, 37:17 W60 Jutta Spielvogel, Tchibo, 38:12 W65 Linda Neumann, Rapid, 41:18 W70 Renate Waller, Airbus, 45:22

Altersklassensieger Männer Kurzstrecke
MHK Jannik Sielmann, Siemens, 12:28 M30 Daniel Tomann, NDR, 11:50 M35 Alexander Heemcke, NDR, 11:50 M40 Carsten Jaekel, DESY, 12:03 M45 Wolfgang Kröning, Polizei Hamburg, 12:38 M50 Lutz Rittmeister, PHILIPS, 12:47 M55 Friedhelm Gehle, Bezirksamt Eimsbüttel, 15:03 M60 Siegfried Küster, Commerzbank, 14:24 M65 Josef Süllwold, Zoll, 14:13 M70 Rudolf Duda, Stern, 15:49 M75 Martin Hintz, Lufthansa, 18:25 M85 Olaf Andersen, Haspa, 36:08

Altersklassensieger Frauen Kurzstrecke
WJ Hanna Tilch, Hamburg Port Authority, 16:05 WHK Alica Klindworth, Stern, 14:51 W30 Janette Recht, HSH Nordbank, 14:27 W35 Katja Liebler, Polizei Hamburg, 14:09 W40 Silja Rohlfing, Feuerwehr, 13:11 W45 Kerstin Lüders, Kurt Gaden, 12:31 W50 Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 15:09, W55 Angela Glismann, TÜV-Nord, 18:48 W60 Sabine Schiemann, Zoll, 21:27 W65 Christel Stiller, Tchibo, 19:04 W70 Sylvia Clausen, ERGOsports, 20:23 W75 Gerda Andag, Feuerwehr, 25:44

Ergebnisliste Stand 16.2.2012 22:09...
Bilder...
Ulli Krastev (BSG Bacardi) zum Zwischenstand des Bacardi-Cup...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum