Laufen in Hamburg
27. Haspa-Marathon Hamburg 2012: In der Nacht vom 23.4. auf den 24.4. wurde die blaue Linie (Streckenmarkierung) aufgebracht
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 23.04.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Waldlauf SV Signa...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 17.01.2011: Endlich eisfrei (I) - 33. SV Signal-Iduna Waldlauf (BSV/HH)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

"Das Wunder von Bahrenfeld" hieß es im Laufforum - wegen zwei Wochen andauernder Vereisung der Hamburger war der Signal-Iduna Waldlauf, 4. Lauf der Hamburger Betriebssport-Winterserie, zunächst kurzfristig abgesagt worden. Der für gestern (Sonnabend) angesetzte zweite Versuch schien aber auch nicht mehr ganz sicher zu sein - das Tauwetter kam gegen zentimeterdickes Eis nicht an. Plan B (Ausweichstrecke) wurde zurechtgelegt - aber einen Tag vor dem Start war das Eis dann doch weg. Nur eine Matschpassage blieb übrig und gab dem Waldlauf einen Hauch von Cross, ansonsten waren die Verhältnisse bei +7 Grad ideal. Trotzdem: Nicht überraschend hat die Terminverlegung den Lauf mehr Teilnehmer gekostet als die besseren Streckenverhältnisse gebracht haben - mit 734 Finishern waren so wenige im Ziel wie seit (mindestens) 5 Jahren nicht mehr.
Die Langstrecke (übrigens laut GPS-Sammelaktion zwischen 9,25 und 9,45 km lang) gewannen Michael Haas und Rebekka "Bekks" Trukenmüller, die zur Serien-Halbzeit auch Favoriten für die Serienwertung (Langstrecke) sind (aktueller Stand...)
Der nächste Lauf der Serie - verschiebungsbedingt mit nur 7 Tagen Abstand - ist der 35. Crosslauf FA Blankenese in der Sülldorfer Kiesgrube.

Männer Langstrecke
1. Michael Haas, Upsolut, 32:51
2. Lars Totzke, Axel Springer, 33:04
3. Thilo Fiedler, Upsolut, 34:04
(283 im Ziel)

Frauen Langstrecke
1. Rebekka Trukenmüller, Trionik, 39:23
2. Gertje "Greta" Krumbholz, Hamburger Laufladen, 39:41
3. Anke Hennecke, Deutsche Bank, 41:35
(63 im Ziel)

Männer Mittelstrecke (nur mit BSV-Wertung)
1. Marcus Mehlberg, Helmut-Schmidt-Uni, 23:08
2. Adao Norte da Silva, Rot-Gelb, 23:25
3. Sören Göttsche, Polizei HH, 23:34
(168 im Ziel)

Frauen Mittelstrecke
1. Marie-Louise Bley, Airbus, 27:59
2. Anja Degel, Polizei HH, 28:26
3. Marion Rietzke, Polizei HH, 29:20
(51 im Ziel)

Männer Kurzstrecke
1. Thomas Ebel, NDR, 11:30
2. Timo Meyer, Polizei HH, 11:35
3. Julius Maximilian Schröder, NDR, 11:54
(113 im Ziel)

Frauen Kurzstrecke
1. Silja Rohlfing, Feuerwehr, 12:45
2. Daniela Mölleken, PHILIPS, 13:03
3. Jutta Glöde, Lufthansa, 13:14
(56 im Ziel)

Ergebnislisten...

Galerie...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum